södaklhflökfffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffffeuiowwwsfhjjjjjjjjjjjjjdl

Liebe Menschen

31 Oktober 2011

Sieh dich satt - nicht satt essen!



Danke an die tollste Cherry für diesen Award :)

- Ich denke anders über die letzten sieben Dinge also noch vor einer Weile.
- Ich mag keine Horrorfilme, auch wenn ich weiß, dass es alles nur Fake ist.
- Facebook brauche ich nicht, ich hab auch so meine Freunde und kenn ihren Geburtstag.
- Meine Lieblingsjahreszeit ist der Sommer, einfach nur wegen der Sonne und der Wärme (früher hätte ich gesagt, wegen dem Eis, aber die Zeiten sind vorbei)
- Ich bin sehr gut darin, mich selbst zu betrügen. Leider!
- Ich denke, man sollte seien Eltern lieben und somit versuche ich daran gerade was zu ändern. I try!
- Mein Handy ist uralt und ich steh dazu :) Ich bin da nicht so der Fan von neuem Zeug.

P.s. Der Award geht an Jess, Miss Desire und Vivi :) Weil die Mädls einfach klasse sind.

Meine Lieben, ich bin im Moment durcheinander. Nicht wirklich ich. Ich weiß nicht, was ich schreiben soll, ich bin durcheinander. Es tut mir Leid. Ich sammel mich, versprochen. Und dann blogge ich öfter. Fühlt euch umarmt :*

29 Oktober 2011

Ist wohl nicht alles Rosarot.


Hallo ihr Lieben.
Ich habe zurzeit nicht so die Lust etwas zu machen. Ich sitze den ganzen Tag zu Hause und gucke aus dem Fenster. Denke nach, viel zu viel. Esse, mal mehr und mal weniger. Heute Morgen hatte ich mein absolutes, wirklich absolutes TIEFSTGEWICHT von 74,1 Kilo. Wow, das war einfach super. Doch jetzt, war ich noch joggen und habe leider zu viel gegessen.

- 4 Birnen
- Butterbreze
- Spaghetti mit Soße

Eben habe ich noch gebacken und jetzt mach ich mich fertig, geh noch auf einen Geburtstag. Was macht ihr heute noch so? Oder morgen?
Hier scheint die Sonne, traumhaft. Doch wo ist der Traummann? Er fehlt. Gott, ich hätte nie gedacht, dass ich jemanden so sehr vermissen kann. Er, ist mein Ex-Freund und ich will ihn irgendwie wieder zurück. Ist das blöd? Weil ich doch Schluss gemacht habe. Ach, ich hasse die Liebe.

Alles Liebe für euch und viel Sonnenschein morgen :*

27 Oktober 2011

Gewicht - taugt!



Kurze Meldung an meine Lieben.
Wie geht es euch? Läuft euer Leben so, wie ihr euch das im Moment vorstellt?

Denkt mal darüber nach….

Ich kann mich nicht beklagen, ja, komisch. Solche Worte von mir. Die Schule nervt, meine Mum ist weg, mein Bruder meint, er ist der tollste. Gott, manchmal hasse ich diese Familie. Auch wenn niemand da ist. Ich weiß, sie kommen wieder. Nur wann. Doch sonst geht es. Ich nehme nach und nach wieder bisschen ab und bin gut drauf, solange ich zwischen Schule und zu Hause bin. Ich bin erst dann glücklich, wenn ich irgendwo im Nirgendwo stehe. Und da merke ich, wie einsam ich doch bin. Und eben noch so glücklich, so traurig fühle ich mich dann. Weine. Lasse den Tränen freien Lauf. Und wer nimmt mich jetzt in den Arm? Wo sind die Freunde, die sich Freunde nennen, sobald es etwas umsonst gibt? Pustekuchen. Niemand da, wenn man sie bräuchte. Sind es dann gar keine Freunde? Und irgendwann muss ich einsehen, dass die Menschen um mich genauso unehrlich zu mir waren, wie ich zu ihnen. Kann ich das noch ändern? Die Frage prallt an den Mauern ab, die ich um mich gebaut habe. Ich muss etwas verändern. Mein Leben. Jetzt. Ich reiße alles ein. Nach und nach kommt wieder Sonne rein. Gut. Mal sehen wie es weitergeht….

25 Oktober 2011

Tausche: mein Leben.

Ich habe vor einer Weile einen Award bekommen. Mein allererster Award und ich finde diese Idee total süß. Danke an die zauberhafte Jule :*

Hier dir Regeln:
- Verlinke die Person von der du den Award bekommen hast
- Reiche den Award an 5 andere Blogs weiter
- Benachrichtige die Personen
- Schreibe 7 Dinge über dich

Awards gehen an:


Ich finde eigentlich so viele Blogs klasse, doch das sind meine Lieblinge :)


7 Dinge über mich:

1. Ich mag den Winter und die Kälte nicht, obwohl es in mir kein bisschen anders aussieht.
2. Ich streite mich viel mit meinen Eltern. Unsere Beziehung ist irgendwie gestört.
3. Wirklich glücklich kann ich nur bei meinen Freunden sein.
4. Ich liebe das Gefühl, wenn der Wind durch die Haare weht.
5. Ich bin immer noch Schülerin und hoffe, dass ich es dieses Jahr nicht versau.
6. Ich bin 21 Jahre alt.
7. Ich hasse es in „ich“-Form zu reden. Ich mag mich nicht.

Und dann ist man wieder unten...



Meistens hält solch ein Höhenflug nicht lange. Meist fällt man nach dem Hoch wieder tief. Meistens fährt dich Achterbahn zu schnell wieder runter. Und am Ende sitzt man mit dem leeren Gefühl im Magen da. Starrt vor sich hin. Seufzt und träumt von vergangenen Tagen. Wünsche sich zurück. Doch der Schritt in die glücklichen Tage ist wie mit dem Kopf gegen die Wand rennen. Vergeblich. Ein verzweifelter Akt. Sinnlos. Mein Magen ist voll. Von was, das weiß ich nicht. Ich habe kaum gegessen und doch ist die Waage bei einer Zahl, die mir Heulkrämpfe verursacht. Wutausbruch hallo. Ich schreie und fluche. Weine und schreie und fluche. Drehe die Musik laut auf. Will sterben. Wieso? Ich hasse mich. Ich will das nicht. Teufelskreis einer Versagerin. Mein Teufelskreis. Wo ist das schillernde, bezaubernde Leben vom Wochenende hin? Wo sind all die schönen, glücklichen Momente versteckt? Wo ist die Freude in den Augen und das schöne Gefühl im Herzen? Weg. Der Wind hat es mitgenommen. Richtung Norden. In die kalte Welt. Eiszeit. In mir.

24 Oktober 2011

So schön verstrahlt :)



Hallo ihr Lieben.
Danke für all die Lieben Worte und die Wünsche und ach, ihr seid klasse.
Mein Wochenende war wundervoll. Wir haben so viel gelacht und Spaß gehabt. Es tat so gut. Endlich mal wieder lachen ohne sich schämen zu müssen. Wir sehen uns leider viel zu selten, doch ja, wenn mich einer fragt, ja, sie ist wohl meine beste Freundin. Wenn es so etwas gibt. Ich bin mir da nicht so sicher, denn man kann auch von solchen Freunden bitterböse enttäuscht werden. Leider. Doch ich denke nicht daran. Ich denke zurzeit sehr positiv und bin glücklich. Irgendwie. Ich habe am Samstag auf dem Geburtstag einer anderen Freundin so viel Kuchen genascht und am nächsten Tag mein absolutes Tiefstgewicht von, unglaublichen 74,5 Kilo gehabt. Leider ist davon wieder einiges drauf. Ich tümpel so um die 75 Kilo herum. Doch ich bin zufrieden. Jo :) Bis Silvester bekomm ich das eh hin und dann ist es nicht mehr so weit bis zu meinem Traumgewicht. Drückt mir die Daumen.
Schule ist wieder viel zu tun und ach, ich hasse das kalte Wetter. Winter mag ich an sich schon, doch die Kälte, die sich in jeden Knochen frisst, die ist bitter. Geht es euch auch so?

Mehr gibt es von meiner Seite heute nicht mehr. Mache mir jetzt noch einen Tee und dann geht es mit Wärmflasche und Englisch ins Bett. Ja, Mittwoch ist eine Arbeit angesagt und ich kann…ähm, noch nichts. Tja, wie würde jetzt meine große Schwester sagen: C’est la vie. Merci auch.

Fühlt euch gedrückt :*

P.s.  Ich habe wenig Zeit, entschuldige. Ich antworte noch auf all die lieben Kommentare.

20 Oktober 2011

Die sind mir alle zu kindisch. Komm Teddy, wir gehen!


Heute war einfach nichts los. Schule einfach öde und viel zu lang. Das Wetter viel zu kalt und dann kommt die Sonne doch noch raus. Um 5 Uhr abends. Danke. Jetzt habe ich noch mehr Kopfweh und fühle mich schlechter als davor. Man.

Brighter than the Sun - Colbie Callait Gute-Laune-Lied ;)

Ich habe immer noch nicht so viel Hunger. Doch vorhin musste ich Schokolade essen. Mal sehen was die Waage morgen sagt. Heute waren es immerhin 76,1 kg :) 
Morgen nachmittag geht es dann zu einer Freundin. Dort werde ich das ganze Wochenende bleiben und nicht bloggen, tut mir Leid. Ich muss einmal abschalten und runterkommen. Aber Montag melde ich mich und hoffentlich haltet ihr es bis dahin ohne mich aus ;)
Ein tolles Wochenende für jeden von euch. Ich hoffe ihr habt was tolles vor? Ja?

DANKE AN MEINE 27 LESER :*

18 Oktober 2011

Wieder ein Tag vorbei...


Das geht mir zu schnell. Alles. Mein Leben und so...
Mir geht es immer noch beschissen. Ja, ich nehme dieses Wort in den Mund, na und? Ich glaube ich habe Fieber, aber kein Thermometer da. Meine Nase läuft nach Mexiko (naja, nicht gnaz, aber fast) und der Kopf dröhnt, wie nach einem Rockkonzert. Grässliches Gefühl. Alles tut mir weh und ich trinke Tee ohne Ende. Aber ein Gutes ist an all dem Mist dran: Ich esse nichts bzw kaum was. Ich kann nicht. Ich fühle mich selbst dafür zu schwach. Cherry hat mich gerade noch einmal daurauf aufmerksam gemacht, dass es nur noch 74 Tage bis Silvester sind und dem neuen Jahr. Und bis dahin werde ich dünner sein. Ob es mir gelingt? Klar :) Ich bin optimistisch und habe den Willen.
Wie geht es euch? Ich hoffe die Krankheitswelle ist an euch vorrübergezogen...
Em :* (ein dicken Kuss an meine wundervollen Leser)

17 Oktober 2011

Sonne macht gute Laune ;)


Weil es echt ist.
Weiß man es? Ich weiß es nicht. Ich überlege im Augenblick viel zu viel und komme zu keinem Schluss. Heute habe ich meinen Ex in der Schule getroffen. Komisch, aber ok. Er sieht immer noch verdammt gut aus. Aber ich nicht. Ich werd es ihm zeigen. Nicht aus Rache oder sonst was, nö, weil ich es will. Ich mache viel Sport und esse nur wenn ich hunger habe und dann nur wenig und sehr gesund. Ach, die Schokolade heute war ok :) Man muss sich ja auch  mal was gönnen. Mit meiner Mum habe ich auch geredet. Sie möchte jetzt erst einmal abwarten und dann entscheiden wir. Sie möchte mein Verhalten selbst mal beobachten. Viel Spaß dabei. Naja, ich denke zu negativ, das wird schon. Komisch oder? Positive Worte von mir :) Doch es geht mir gut, obwohl ich krank bin. Ich habe Halsweh und trinke nur Tee. Hat ja auch was gutes ;)

Eine wunderschöne Woche wünsche ich euch allen :) Und ich bin verzückt von so vielen tollen Lesern, hätte ich nie gedacht! :*

16 Oktober 2011

Wenn Worte meine Sprache wären...


Guter Tag.
Wenig gegessen und durch den Herbst gelaufen. Die Sonne an die Haut gelassen und mir die Seele aus dem Leib geschrieen :) Tut gut. Ehrlich. Schon versucht?

Manchmal fehlen mir die Worte um das auszudrücken, was in mir passiert. Was ich fühle oder was ich denke. Ach, ich könnte verzweifeln an meinem Inneren. Schrecklich. Ganz passend: wenn Worte meine Sprache wären von Tim Bendzko.

Ich muss jetzt erst einmal das Chaos aufräumen. Das in meinem Zimmer, auf meinem Schreibtisch, das in meinem Schrank und das in meinem Herzen.

Gute Woche für euch :*

15 Oktober 2011

What to do?


Wow, meine Mum hat sich über mein Essverhalten beschwert.
"Erst willst du das Gemüse ohne Soße und nicht in Fett gebraten und dann haust du dir einen ganzen Pudding rein"
Danke. Das tut gut. Bekomme ich denn Hilfe? Nö. Immer wieder treffen sie mich mit ihren verletztenden Worten. Wenn ich eh schon fertig bin und am Boden liege, kommt noch ein böser Kommentar nach. Ich will das nicht. Ich habe ihr Vorgeschlagen zu einer Therapeutin zu gehen. Sie hat gelacht. "Wegen was? Doch nicht, weil du so unregelmäßig und komisch Nahrung zu dir nimmst. Eher weil du Aufmerksamkeit brauchst. Du warst früher auch schon so"
Ich würde gerne schreien. Doch das geht nicht. Ich weiß selbst, dass es nicht schlau ist, so zu essen, wie ich es im Moment tue. Ach mist. Alles läuft neben der Spur. Keine Erfolge, nur Reinfälle.


I want to be free.